Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
handbuch:menue_datei [d.m.Y H:i]
vmlogic
handbuch:menue_datei [d.m.Y H:i] (aktuell)
Zeile 379: Zeile 379:
  
 Siehe hierzu [[MyMedia]]. Siehe hierzu [[MyMedia]].
 +
  
  
Zeile 385: Zeile 386:
 Die Möglichkeit des Saison-Splits wurde eingeführt,​ um Abschnitte im Spielplan einer Saison einfügen zu können. Die Möglichkeit des Saison-Splits wurde eingeführt,​ um Abschnitte im Spielplan einer Saison einfügen zu können.
  
-Prominentes Beispiel für eine Anwendung des Saison-Splits ist die Saison ​1990/91 der 2. Bundesliga. Hier spielten zunächst 12 Mannschaften eine gemeinsame Qualifikation mit Hin- und Rückrunde bis zum 22. Spieltag. Bis dahin ein ganz normaler Spielplan. Danach spielten die Mannschaften auf den Plätzen 1 bis 6 untereinander weiter, um einen Aufsteiger zu ermitteln. Und die Mannschaften auf den Plätzen 7 bis 12, um zwei Absteiger zu ermitteln. Zwei Gruppen also innerhalb derer wiederum jeder gegen jeden in Hin- und Rückrunde spielte, was zu den Spieltagen 23 bis 32 führte.+Prominentes Beispiel für eine Anwendung des Saison-Splits ist die Saison ​1991/92 der 2. Bundesliga. Hier spielten zunächst 12 Mannschaften eine gemeinsame Qualifikation mit Hin- und Rückrunde bis zum 22. Spieltag. Bis dahin ein ganz normaler Spielplan. Danach spielten die Mannschaften auf den Plätzen 1 bis 6 untereinander weiter, um einen Aufsteiger zu ermitteln. Und die Mannschaften auf den Plätzen 7 bis 12, um zwei Absteiger zu ermitteln. Zwei Gruppen also innerhalb derer wiederum jeder gegen jeden in Hin- und Rückrunde spielte, was zu den Spieltagen 23 bis 32 führte.
  
 Um einen solchen Spielplan abzubilden, geben Sie zunächst die Spielpaarungen der Qualifikationsrunde ein. Für das o.a. Beispiel also die Spieltage 1 bis 22. Wenn die Teilnehmer der Aufstiegs- und Abstiegsrunde feststehen, erweitern Sie den Spielplan um die entsprechenden Paarungen der Spieltage 23 bis 32. Um einen solchen Spielplan abzubilden, geben Sie zunächst die Spielpaarungen der Qualifikationsrunde ein. Für das o.a. Beispiel also die Spieltage 1 bis 22. Wenn die Teilnehmer der Aufstiegs- und Abstiegsrunde feststehen, erweitern Sie den Spielplan um die entsprechenden Paarungen der Spieltage 23 bis 32.